Kurios: Das März-Männle in Oberstdorf

Im März bietet sich in Oberstdorf ein besonderes Naturschauspiel: Bei Sonnenschein zeigt sich dem aufmerksamen Beobachter das im Volksmund genannte März-Männle. In der von Oberstdorf aus gesehen südöstlichen Bergwelt (Richtung Gerstruben) bildet sich bei entsprechend tiefem Stand der Frühlingssonne auf dem Kegelkopf ein Schatten ab, der einem Gesicht gleicht. Am besten erkennbar ist das Schauspiel in den frühen Nachmittagsstunden. Der Schatten verdankt seinen Namen der Tatsache, dass er nur im März zu sehen ist. Dank an Timo für die Aufnahme.